Veröffentlicht am

Cookies

fragen mit cookie bernd rieger web

Cookies verstehen

Cookies sind kleine Text-Dateien die Websites auf ihrem Gerät hinterlassen, wenn sie diese besucht und akzeptiert haben. Mit Hilfe von Cookies werden Browserdaten gespeichert, wodurch sich die Online-Nutzererfahrung verbessern bzw. für sie vereinfachen lässt. Mithilfe von Cookies können Sie auf Websites angemeldet bleiben und diesen ermöglichen, Ihre Einstellungen zu speichern und Ihnen auf Ihren Standort zugeschnittene Inhalte zu bieten.

Es gibt zwei Arten von Cookies:

Die einen werden von der Website erstellt, die Sie besuchen. Die Website wird in der Adressleiste angezeigt.

Andere werden von anderen Websites erstellt. z. B. Werbeanzeigen vom Google Adserver. Mit anderen Worten, sie sehen Werbung die Google verwaltet und auf der Besuchten Webpage in einem sogenanntem IFrame angezeigt wird.

Cookies verwalten

  1. Google Chrome öffnen.
  2. Rechts oben auf das Symbol  mit den drei kleinen Punken klicken
  3. Einstellungen
  4. Erweitert
  5. Inhaltseinstellungen
  6. Cookies
  7. Einstellungen treffen

Cookies löschen

  1. Google Chrome öffnen.
  2. Rechts oben auf das Symbol  mit den drei kleinen Punken klicken
  3. Einstellungen
  4. Erweitert
  5. Browserdaten löschen
  6. Cookies und andere Websitedadten anhaken
  7. Daten löschen
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.